6.6.12

Kunst am Bau

Hier in Berlin noch nicht gesehen, dafür hier. Das phantastische Street Art Projekt der amerikanischen Künstlerin A Common Name. Mehr davon!





Kommentare:

  1. Gefällt mir deutlich besser als Guerilla-Knitting. :-)

    Nee, gelacht hab ich nicht, da ist der Herr Sohn sehr empfindlich. Außerdem war ich erstmal schwer beeindruckt von der kreativen Schraubtechnik...
    Aber zu merken, ja da gibt es vieles. Hier liegt schon ein fast 200-seitiger "Kindermund" voller Sprüche, über die ich mich jedesmal weglegen könnte... :-)

    Herzlicher Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja mal ne tolle idee. ich hab mal über sowas ähnliches gepostet. kann mich aber nimmer genau erinnern, weil es schon so lang her ist. diese geometrischen kristalle sind besonders schön...

    toller blog!
    dani

    AntwortenLöschen
  3. gefällt mir.. dein blog auch! lg

    http://www.matimuk.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine tolle Idee! ich mag solche Sachen, denen man ganz unvermittelt begegnet die einen überraschen und einen innehalten lassen. Daumen hoch für kreative Street Art Projekte!

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast meinen Blog zu verfolgen. Ich freue mich wirklich sehr über Dein Feedback, Deine Fragen und Anregungen.