29.4.12

Neon

Neon ist ja gerade voll im Trend. Ich erinnere mich noch an die 80er. Ich war ein Tanzmariechen (damals lebte ich in Bayern), ich war völlig unbegabt (fand ich nicht), habe es dennoch zur "Fitzeeuropameisterin" gebracht (lacht nicht, immerhin konnte ich Spagat). Unsere Trainerin war die personifizierte 80er Jahre Queen. Blondiert und toupiertes Haar, Leggins und Neon Bluson. Ich konnte mir bis vor wenigen Wochen unter keinen Umständen vorstellen, Neon jemals wieder begegnen zu wollen...geschweige denn auch nur einen Funken Sympathie für diese Farb (welt??) aufbringen zu können. Aber doch, I ♥ Neon

Schlafzimmer Deckenbemalung (Quelle: keine Ahnung)

Kommentare:

  1. Geht mir ähnlich mit Neon (und mit Siebziger-Muster)- wers live erlebt hat, tut sich hart damit. Aber neon gefällt mir zumindets bei anderen schon wieder, wenns sparsam als Kontrast kommt. Aber in Verbindung mit Fliegerseide und schwarz werde ich es weiterhin gruselig finden... ;-)

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  2. Mhm Neonfarben sind echt so eine Sache für sich aber sparsam eingesetzt find ich sie grad noch ok :) Wobei ich sie nicht als Wandfarbe einsetzten würde, vielleicht eher auf Kissen oder als Vase. Wobei wir wieder beim Thema "Kleine Veränderung, große Wirkung wären" ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es als kleine Farbtupfer wieder super! Habs schon bei der Ostereierbemalung getestet und ein paar anderen kleinen Dingen. Gefällt mir. Aber in Erinnerung an die schlimmen 80er hast Du absolut recht, gruselige Zeiten, was die Mode angeht! Schöne Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  4. Mir geht es mit Neon genau wie dir - lange war es mir ein Graus und jetzt find ich es wieder toll!

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast meinen Blog zu verfolgen. Ich freue mich wirklich sehr über Dein Feedback, Deine Fragen und Anregungen.