20.9.12

Berlin ick liebe Dir

aber es gibt Momente, da nervst du mich gewaltig. Zum Beispiel, wenn man auf dem Weg von Friedrichshain nach Mitte bei Baustelle 35 aufhört zu zählen. Wenn man beim Umfahren einer Baustelle auf die nächste Baustelle trifft. Wenn die Oberbaumbrücke ein Jahr gesperrt wird und da irgendwie nie jemand zu arbeiten scheint....
Ich habe bereits seid geraumer Zeit nicht mehr die illusionäre Vorstellung mit dem Auto vorranzuschreiten. Nein, daran denke ich nicht. Auch nicht mit die S-Bahn, ich will dich ja nicht kränken. Aber Berlin, ich bitte dich, das Rad? Jetzt auch noch das Rad? Manchmal verlangst Du wirklich viel von uns.




Aber zum Glück zeigst du uns in all dem Desaster immer wieder, was wir an dir haben. Welch unsetliche Glück wir haben in einer Stadt zu leben in der andere Menschen Urlaub machen. Ein Arbeitsweg fühlt sich dann manchmal an wie ein Sightseeing Trip. Vom Kunsthaus Tacheles am Friedrichstadtpalast vorbei die Friedrichsstraße lang, kleiner Fotoabstecher zum Brandenburger Tor (fotografiere ich alle 5 Jahre mal). Unter den Linden kämpft man sich zum Berliner Dom, zurück zum Alex, vorbei am Haus des Lehrers, Karl-Marx-Allee...hallo geliebtes Kino International, Café Moskau, Frankfurter Allee, home.














Kommentare:

  1. Berlin, ich komm Dich hoffentlich bald wieder besuchen! Schöne Bilder hast Du, trotz Baustellen... LG, Annette.

    AntwortenLöschen
  2. Hach Berlin - ich liebe diese Stadt (trotz Baustellen)! Welch Glück ihr Berliner habt, in dieser Stadt zu wohnen... Liebe Grüße vom Land ;)

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast meinen Blog zu verfolgen. Ich freue mich wirklich sehr über Dein Feedback, Deine Fragen und Anregungen.