7.8.12

Urlaubsimpessionen II

Ja ja ihr habt recht. Die Möwen haben es wohl verraten...oder die Strandkörbe? Statt Schweden -und zuletzt im Gespräch Frankreich- wurde es mal wieder zehn nach zwölf spontan die Ostsee/Darß. Grund, meine Kieferentzündung mit Antibiotika und unschönen Nebenwirkungen. Da macht in die Ferne schweifen einfach keinen Spaß. Leider leider war das Wetter wirklich grenzwertig. Mit den Fotos von gestern -entstanden an den wenigen Sonnentagen (Stunden)- wollte ich eigentlich ein wenig angeben. Pustekuchen. In Wirklichkeit hat es nur allzuoft  in Strömen geregnet. Die Große weigerte sich irgendwann mit dem Rad loszuziehen. Die Steigerungsform von naß ist übrigens "die Haut scheint durch die Kleidung". Aber wir hatten durchaus auch positive Erlebnisse! Genächtigt haben wir (wie schon einmal) in der Jugendherberge in Born. Ich habe nichts gegen Zimmerservice & Co. aber beim letzten Hotelaufenthalt ist wirklich ein sehr bitterer Nachgeschmack geblieben. Empfohlen von der Nido als Familienhotel haben wir dort mit Freunden genächtigt. Unwohler und gestresster habe ich mich im Urlaub noch nie gefühlt. Man war intensiv damit beschäftigt nicht zu stören, die Kinder ruhig zu halten. Puh. Die Jugendherberge ist auf Familien spezialisiert. Sie liegt mitten am Darßer Weststrand im Naturschutzgebiet. Und wenn man rechtzeitig reserviert bekommt man ein Zimmer in den süßen Schwedenhäusern. Gebucht haben wir Vollpension und ich muss sagen, das Essen war wirklich gut. Für die Kids gab es mittags und abends Angebote die man wahrnehmen konnte (Lagerfeuer, Spanferkelessen, Brot backen im Lehmofen, Kinderkino,...). Die Große hatte ihre Gang und war abends nie zu sichten. Nur einmal habe ich sie zu einer Partie Tischtennis gezwungen. Ich fand´s schön :-). Nett ist auch die Cocktailbar. Die mischen die Drinks sogar nach Farben. Lila war gar nicht so leicht. Der Strand ist traumhaft und naturbelassen ...und bei solch einem Sommer auch einsam.
Unten seht ihr die Steilküste von Ahrenshoop. Sehr schön war die Fahrradtour von Born nach Wieck durch das Naturschutzgebiet mit einem kulinarischen Aufenthalt in der Darßer Arche.
Ein Erlebnis der besonderer Art: die Suche nach einer Bank (Cash Group). Es sei gesagt: da oben gibt es nur die Sparkasse...und Postbank ...aber ohne Bank. Kontaktlinsenflüssigkeit zu bekommen war auch kein Kinderspiel. Es sei gesagt: im Norden gab es mal Schlecker. Jetzte gib´s nisch mehr. Und Busse können auch mal 2 Stunden nicht fahren. Kleine Anekdoten aus der Provinz.
Trotz des Wetters, da bin ich mir sicher, waren wir nicht das letzte mal auf dem Darß.



















Kommentare:

  1. Danke für die Tipps. Merke ich mir vor. Fürs nächste Jahr.

    Herzlichst
    I-

    AntwortenLöschen
  2. Und deine Sonnen-Angeber-Fotos vom letzten Post hängst du dir an den Kühlschrank und dann hast du bald das Gefühl, im Urlaub hat nur die Sonne geschienen ;-))
    Ich war vor Jahren mal auf dem Darß und fand es wunderschön!! Wird mal wieder Zeit für ein Wochenende dort, besonders wenn ich deinen Bericht lese!!
    Danke für dein liebes Stockrosenangebot!!! Die würden wunderbar vor unserer Laube aussehen. Ich würde mich über ein kleines Samentütchen riesig freuen :-)) Sonnige Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. melde mich im herbst bei dir wenn "die samen reif sind" liebe grüße

      Löschen
  3. dein erstes bild hätte mir beinahe heimwehtränchen beschert...wunderschön! gibts das cafe "namenlos" noch? der darß ist paradisisch (ein paar weniger menschen im sommer wäre noch schöner) auch bei sauwetter;)
    herzlichst zum mittwoch birgit

    AntwortenLöschen
  4. Das ist doch Mist mit dem Wetter ... die Mädchen mit Herbstjacken. Sieht aber trotzdem sehr schön aus dort und mal weg sein ist ja auch was... :-))

    AntwortenLöschen
  5. tolle tipps, sind schon gespeichert! schade mit dem wetter, wir waren vor 1,5 jahren auf dem darß und hatten großes glück, gerne wieder! ich finde es am meer immer toll und raus aus der stadt ist auch wunderbar, aber wenns die sommer ferien sind, sollte die sonne auch mal rauskommen! liebe grüße, wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das war genau mein gedanke...SOMMERferien. im herbst oder ostern wär ja alles ok, aber SOMMER

      Löschen
  6. Wunderbare Fotos...auf dem Darß ist es wirklich schön. Wir waren ja zur selben Zeit auf Usedom und konnten uns das Wetter auch nicht immer schön reden! Nächstes Jahr wird es 100% der Süden werden!!! Wir haben für den Herbst noch gar nicht genügend Sonne "auftanken" können. Nee,wir brauchen erstmal Abstand vom Urlaub in Deutschland...

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast meinen Blog zu verfolgen. Ich freue mich wirklich sehr über Dein Feedback, Deine Fragen und Anregungen.