21.3.12

Küchenblick

Heute gewähre ich einen Einblick in unsere -etwas umgestaltete- Küche.
Voller Bewunderung und zugegeben einem gesunden Anteil an Neid betrachte und durchstöbere ich skandinavische Wohnblogs. Mich imponiert mit welcher Konsequenz sich auf eine schwarz/weiße Farbgestaltung reduziert wird. Als Farbakzente -so scheint mir- tauchen ausschließlich die Grundfarben auf. Und auch diese so stilsicher wie es nur irgendwie sein kann.
Mir gehen Fragen wie -kann man im Norden nur Produkte in Grundfarben kaufen? -Haben alle Gebrauchsgegenstände dort zwangsläufig ein gutes Design? -Ist das Stilbewußtsein erblich bedingt? -kaufen diese Leute einfach keinen überflüssigen Kram? -Leben sie wirklich so reduziert oder haben die alle eine Garage, einen Keller und einen Dachboden? -sind die alle reich? oder nur konsequent?
In diesem Sinne, darf ich vorstellen: unsere Küche in ihrer skandinavisch-orientierten-Periode










Kommentare:

  1. ach, DU bist die mit dem ohr ;) sieht ganz toll aus - auch die beiden lampenbändel.

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbar entspannte Küchenatmosphäre. Und ein sehr schöner Blog hier übrigens, den ich gerade durch Zufall entdeckt habe. Ich komm bald mal wieder vorbei!

    Was bedeutet "die mit dem Ohr"?

    LG von eva...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ohr - ich sah es schon bei solebich ;-)

      Löschen
    2. danke dir. ja, das ohr/flurbild habe ich (als neumitglied) bei solebich reingestellt :-) war gerade auch auf deinem blog, wow was für ein haus(?) schau mir deinen blog die tage noch mal in ruhe an.

      Löschen
  3. Sehr schön, eure Küche. Danke für die Einblicke. Bin schon sehr gespannt, auf deine nächsten Posts.
    Viele Grüße aus dem 4. OG.

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Ihr habt es sehr schön! Hab deine Fotos ebenfalls bei Solebich gesehen und bewundert. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast meinen Blog zu verfolgen. Ich freue mich wirklich sehr über Dein Feedback, Deine Fragen und Anregungen.