13.11.12

Versenkt

Der Versenkung entschwunden sende ich ein kleines Hallo in die Runde. Es lebe das Leben, es lebe der Sellerie. Abnorm meiner gewohnten Inhalte hier heute mal ein Kochrezept. Oho sag ich nur.

SELLERIE-APFEL-SUPPE
man nehme:
1 Knollensellerie
1 Apfel
4EL Butter
100 ml Apfelwein (geht auch mit Apfelsaft)
700ml Gemüsebrühe
200ml Sahne

Sellerie und Apfel schälen, schnippeln und in Butter andünsten (riecht schon herrlich). Mit Apfelwein alöschen, Brühe und Sahne zugeben und 20 Min köcheln lassen, das ganze pürieren (alternativ: Sahne schlagen und nach dem pürieren unterheben). Als Einlage kann man gedünstete Apfelscheiben, Zitronensaft und Staudensellerie wählen.
Das Rezept stammt leicht abgewandelt aus einer Zeitschrift. Aber welcher......?
Ich wünsche einen guten Appetit.
(Suppenbilder gibt es leider nicht, nach Martinsgansessen gibt es morgen Würstchen mit Pommes...besagter Kindergeburtstag wirft seinen Schatten vorraus.)


Kommentare:

  1. Das Obst/Gemüsebild finde ich toll! Sellerie ist nicht so meins...aber als Suppe mit Apfel würde ich es durchaus probieren...euch viel Spaß beim Kindergeburtstag!!!!
    Liebe Grüße Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sellerie..war immer das undefinierbare stück in der kartoffelsuppe das ich nie mochte! bis ich das erste mal selleriepüree gegessen habe...und dann diese suppe. haute cuisine! ich leg es dir ans herz :)

      Löschen
  2. super, dass du kein suppenbild hast..mich frustrieren die tollen bilder von tollen mahlzeiten nur, weil es bei mir nie so toll aussieht.. und wo wir schon bei toll sind - einen tollen kindergeburtstag für alle beteiligten.. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mich auch, wie machen die das nur immer? mit haarspray und glycerin :)

      Löschen
  3. Sellerie ist auch gar nicht meins, besonders die Knolle, die immer nur in homöopathischen Dosen in der Suppe landet, aber wenn Du so schwärmst, sollte ich es vielleicht mal probieren! Schöne Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast meinen Blog zu verfolgen. Ich freue mich wirklich sehr über Dein Feedback, Deine Fragen und Anregungen.